Unter den besten Zehn!

Gepostet von am 12. April 2014

Unter den besten Zehn!

“Solved”, unser crossmediales Wissens-Format, ist unter den besten zehn Ideen beim MIZ Formatfestival. In den nächsten Wochen verfeinern wir das Konzept mit namhaften ExpertInnen. Bei einem anderen Wettbewerb mussten wir uns leider geschlagen geben.

Hannah und ich hatten Ende Februar beim MIZ-Formatfestival unsere Formatidee “Solved” eingereicht: Ein Format, das im Netz zum Ideenwettbewerb aufruft und diesen dann im TV austrägt. Klar, das ist die Kurzfassung, demnächst stellen wir die Idee hier ausführlicher vor. Von 80 Einsendungen kam “Solved” unter die besten 20. Wir konnten dann unsere Idee vor einer hochkarätigen Jury in einem fünfminütigen “Elevator-Pitch” präsentieren. Drei Tage später kam die großartige Nachricht: Wir sind unter den besten Zehn und damit im Rennen um Platz 1.

Was eine gute Idee Formatidee ist, erklärt Slaven Pipić, CvD bei ZDF_Neo und Jurymitglied, in diesem kurzen Video:

In den kommenden Wochen liegt noch eine Menge Arbeit vor uns, aber auch zwei großartige Veranstaltungen: Am Donnerstag fahre ich nach Potsdam zum Innovations-Speedlab im MIZ. “In dem ganztägigen Arbeitstermin geht es einerseits um Input in Sachen trans- und crossmediale Formate und anderseits um den direkten Dialog und Austausch mit ExpertInnen, um euch bei eurer Formatentwicklung zu unterstützen.” Die Themen dabei sind Theorie, Markt und Produktion. Ich freue mich schon darauf, mit den ExpertInnen zu diskutieren und weiter an unserer Idee zu feilen. Denn eines ist klar, wir wollen “Solved” umsetzen.

Die ExptertInnen am Innovations-Speedlab sind:

  • Christian Jakubetz, Journalist & Dozent (Theorie)
  • Kristian Costa-Zahn, Head of Creation UFA Lab / UFA Interactive (Produktion)
  • Janina Schüller, Doktorandin Crossmedia Management / Channel Operations & Cross Media Management, ProSiebenSat.1 TV Deutschland (Markt)

Der Transmedia ReHackday findet dann im Mai statt. Worum es dabei geht, das verraten wir in einem anderen Beitrag. Also Dranbleiben. Für alle, die nun mehr über neue Formate erfahren wollen, denen legen wir diese Diskussion vom MIZ ans Herz:

Nun von den good news zu den bad news: Vier Wochen lang hatten wir auf den Brief vom Ideenwettbewerb FutureSax gewartet, wo wir uns mit einem Businesskonzept beworben hatten. Leider umsonst, denn 86siebzig gehört nicht zu den zehn Nominierten. Dafür haben wir nun die Möglichkeit die Jury zu treffen und ein persönliches Feedback zu erhalten.

Headerbild: MIZ Babelsberg

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>